Neues Forum für “Frischlinge”

Wir haben einige Mitglieder, die sich angemeldet haben und seither niemals etwas geschrieben haben. Ich habe mir Gedanken darüber gemacht und überlegt, woran es liegen könnte.

Keine Lust?

Es ist legitim, keine Lust aufs Schreiben zu haben und sich eher für etwas anderes zu interessieren. Aber warum um alles in der Welt meldet man sich dann an?

Keine Zeit?

Da gilt die gleiche Überlegung. Natürlich hat man oft nicht so viel Zeit, wie man gerne haben möchte. Aber wie Michael es mal formuliert hat, man kann immer Prioritäten setzen, und zehn Minuten am Tag für eine Sache, die einen interessiert, bringt eigentlich jeder auf.

Liefern wir nicht genug Information, wie man sich im Forum bewegt?

Auch das ist im Bereich des Möglichen, deshalb bemühe ich mich immer wieder, Informationen zur Verfügung zu stellen, von denen ich denke, dass sie hilfreich sein könnten.

Sind wir zu schlecht?

Auch das ist eine Überlegung wert. Erreichen wir vielleicht nicht das Niveau, das ein Schreiberling von uns erwartet? Natürlich gibt es bessere Foren, versiertere Schreiberlinge, alte Hasen, die der Rückmeldung (manchmal vermeintlich) nicht mehr bedürfen. Aber die Mehrzahl von uns sind Laien, die über die ersten Fallstricke stürzen und von anderen wieder aufgerichtet werden sollten.

Ich habe einen der Kandidaten diese Woche angesprochen, und er hat mir verraten, woran es bei ihm hängt.

Wir sind zu gut!

Das ist zumindest seine Meinung, und sie hat mich gleichermaßen stolz gemacht wie zum Lachen gebracht. Wenn es daran liegt, da lässt sich Abhilfe schaffen.

Das Forum für “Frischlinge”

Das ist ein Forum wie die anderen auch, aber die Kommentatoren sind angehalten, hier zurückhaltend zu kommentieren. Kein “das ist voll der Infodump”, sondern ein “versuch mal, die Information nach u8nd nach reintröpfeln zu lassen, anstatt sie in den ersten Absatz zu packen”. Kein “Show don’t tell“, sondern ein “versuch mal, die Erklärungen, die du hier anbringst, in Mimik und Gestik der Personen unterzubringen. Kein “zu viele Adjektive“, sondern ein “versuch mal, dich auf das Wesentliche der Geschichte zu konzentrieren. Die Farbe der Couch ist momentan nicht wichtig.”

Und ich werde weitere Schreibübungen einfügen.

Die dienen nicht dazu, schreiben zu lernen. Das sind eher “Aufwärmübungen”, die helfen, locker zu machen, bevor man losläuft. Es steigert die Kreativität, und ab und an zwingt es einen, sich auf bisher unbekanntes Gebiet vorzuwagen, was durch aus auch seinen Reiz hat.

Ich würde mich sehr freuen, wenn der eine oder andere sich traut, aktiv zu werden.

Hilft euch das?

Wie bewerten Sie den Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern zum Bewerten!

0 Bewertungen, im Schnitt 0 Sterne

Bisher keine Bewertungen!

Ein Gedanke zu “Neues Forum für “Frischlinge”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.