20. Juli 2024

📚 Magische MontagsmĂ€rchen 📚 #2

Immer wieder entfĂŒhren wir euch in die faszinierenden Welten unserer Urban-Fantasy-BĂŒcher, wo Singwale geheimnisvolle Melodien in den Meeren erklingen lassen und ErdmĂ€nnchen mit heilenden KrĂ€ften durch die schimmernde WĂŒste streifen. Es ist Zeit, eure Tage mit einem Hauch von Magie zu wĂŒrzen!

Taucht ein in die Seiten unserer BĂŒcher, entdeckt verborgene Ecken der Phantasie und lasst euch von den Geschichten verzaubern, die die Feder unserer talentierten Autoren zum Leben erweckt hat. Jedes MontagsmĂ€rchen ist wie ein SchlĂŒssel zu einer TĂŒr, die euch in eine Welt entfĂŒhrt, in der das Unmögliche möglich wird.

Ein Leuchtwal in der Tiefe

Er hatte oft davon getrĂ€umt. Frei im offenen Meer. Doch jetzt, ganz alleine, machte es ihm Angst. So weit draußen war er noch nie. Die Richtung der Mittagssonne, hatte Wal‑Lace gesagt. Nebel war aufgezogen, woher sollte er wissen, wo die Mittagssonne stand? Wal‑Ther zögerte und pingte in alle Richtungen. Unter ihm streckten ihm keine Korallen mehr ihre Ärmchen entgegen, da war nur noch SchwĂ€rze. Die FischschwĂ€rme wurden seltener. Die GerĂ€usche klangen hohler, seine Pings verloren sich im Nichts. Wer wusste schon, welche Ungeheuer in der Tiefe hausten? Er wagte nicht zu schlafen ohne den Schutz seiner Schule. Er schwamm den ganzen Tag und die ganze Nacht hindurch, einsam und schutzlos in dieser öden, stummen Weite, ohne zu wissen wohin.

Diese Leseprobe stammt aus

Wie bewerten Sie den Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern zum Bewerten!

0 Bewertungen, im Schnitt 0 Sterne

Bisher keine Bewertungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert